Gartenverband

Menu
T: 0421 5364190

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben in diesen schwierigen Zeiten für Lebensfreude gesorgt und wurden von der Politik ernstgenommen. Unsere Umgangsform wird geschätzt und wir gelten als zuverlässiger Partner. Die Situation im Gartenbau ist eindeutig die Leistung der Verbände auf Bundes-, Fach- und Länderebene.

                                          Die spürbare Verbandsarbeit ist eine Chance für alle Mitglieder in unserem Verband.

Unsere Branche hat erheblich von der Verbandsarbeit profitiert - beispielsweise in Bezug auf inzidenzunabhängige Öffnungen, Erfolge bei Bürgschaften oder der Rentenbank. Die große Frage zum Jahreswechsel zur verderblichen Saisonware in der Ü-III-Regelung konnte mit Minister Altmaier beantwortet werden. Sogar die Gastronomie im Gartencenter fand Berücksichtigung, ohne Berechnung des Gesamt-Umsatzes. Die Lösungen für SAK im Gemüsebau waren wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg!

Jetzt gewinnen viele Unternehmer ohne Mitgliedschaft, ob groß oder klein, dank unserer Arbeit. Je mehr Schultern diesen Verband tragen, umso stärker werden wir. Sie finden auf der Startseite unserer Homepage die neue  „Mitglieder werben Mitglieder-Aktion“

Ihre erfolgreichen Hygienekonzepte beweisen unseren verantwortungs­bewussten Umgang mit dem entgegengebrachten Vertrauen der Politik.

                                            Bitte werben Sie weiterhin mit Bedacht für unsere Waren.

Schützen Sie die Privilegien gerade jetzt. Da die ersten Bundesländer den Einzel­handel wieder öffnen, wird das Thema Gerechtigkeit und Branchenneid schnell von der Öffentlichkeit aufgegriffen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Nachwuchs-Suche 2021. Durch die Pandemie ist die Jugend nur digital erreichbar. Der Verband stellt Ihnen eine neueinteraktive Online-Broschüre für den Beruf Gärtner*in zur Verfügung. Bitte verlinken Sie die Nachwuchs-Broschüre auf Ihrer Homepage und in den den sozialen Medien - Unterstützen Sie die Ausbildungsbetriebe.

Danke, dass Sie den Berufsstand unterstützen.

Herzlichst, Ihr

Präsident

Andreas Kröger

 

 

Schreiben Sie uns: bremen@wvg-nord.de oder rufen Sie uns an: 0421 53641-90